Sonderfahrten

Die Sonderfahrten sind Teil der praktischen Grundausbildung, sie sind Pflichtfahrstunden. Hierzu zählt die Überlandfahrt, die Autobahnfahrt und die Nachtfahrt.

Diese gesetzlich vorgeschriebenen Ausbildungsfahrten müssen mindesten 90 Minuten dauern.

Keine Angst, diese Fahrten werden erst am Ende der Grundausbildung durchgeführt, wenn Sie garantiert schon sicher mit dem Fahrzeug umgehen können.

Haben Sie noch weitere Fragen oder wünschen detaillierte Informationen? Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren.

 

 

Übersicht der Sonderfahrten

 

Die Tabelle gibt einen Überblick über die Mindeststundenzahl der Sonderfahrten (eine Fahrstunde = 45 Minuten). Wichtig: Der Fahrlehrer kann und muss auch mehr Sonderfahrten durchführen, wenn der Ausbildungsstand des Fahrschülers das erfordert. 

 

KlasseÜberlandfahrtenAutobahnfahrtenDunkelfahrten
A, A1543
A1 auf A  ( Klasse 3 vor 01.04.1980 )321
B543
B auf BE; B auf C1; C auf C; C1 auf C1E311
B auf C; C auf CE523
Mentfälltentfälltentfällt
Sentfälltentfälltentfällt